• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach11.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach12.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach13.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach8.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Fischbach9.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/Panorama-3.jpg
   

Schäden durch das Hochwasser

Details

Die Gemeindehalle ist bis auf weiteres gesperrt.
Nach derzeitigem Sachstand muss der komplette Hallenboden erneuert werden.
Was mit den Böden in den anderen Räumen ist, kann noch nicht gesagt werden.
Das Hallenumfeld ist nicht mehr da.

Der Bürgersteig im Bereich der Kirche ist stark beschädigt. Die Brücken im Dorf sind teilweise für Fahrzeuge gesperrt.

Große Teile der Geländer in der Hauptstraße sind abgerissen. Zum Schutz sind hier Absperrgitter aufgestellt worden.

Sehr viele Wege um den Ort sind unterspült oder durch umgestürzte Bäume unpassierbar geworden. Zahlreiche Hänge sind durch die gewaltigen Wassermassen von Rutschungen betroffen.

Aus diesem Grund sind alle Wald- und Wanderwege bis auf Weiteres gesperrt!

Informationen für die Anwohner der Hauptstraße

Mit dieser Info will ich Ihnen weitere Informationen geben.

Zuerst bedanke ich mich bei allen Helfern die Ihnen und uns geholfen haben. Ich selbst konnte unmöglich bei jedem Einzelnen von Ihnen vorbeischauen. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

Ein solches Ereignis lockt viele Firmen, Versicherungsvertreter etc.an die schnelle Hilfe durch Trockner etc. anbieten.
Achtung: Teilweise sind die Angebote überteuert und nicht ganz „Koscher“. Bevor Sie hier etwas abschließen, beraten Sie sich mit Jemand oder sprechen mit uns.
30,- € pro Tag für ein Trocknungsgerät erscheint wenig. Aber bedenken Sie, die Trocknung kann mehrere Wochen dauern.

Seriöse Firmen verlangen keine Unterschrift an der Tür!

Reinigungsmittel: An der Gemeindehalle können weiterhin kostenlos Reinigungsmittel empfangen werden. Bitte anrufen, dann regeln wir das.

Die Firma Globus hat für betroffene Bürger Einkaufsgutscheine bereitgestellt, die können bei mir beantragt werden, ich besorge diese Scheine und verteile Sie.

Bei mir können „Berechtigungsscheine“ empfangen werden. Dieser erlaubt Ihnen beim DRK Möbel etc. zu empfangen, wenn dies gebraucht wird.
Bitte beachten Sie, dass diese Scheine ohne Unterschrift und Siegel des Ortsbürgermeisters nicht gültig sind.

Die OIE unterstützt die vom Hochwasser betroffenen Kunden durch 200,- € um die erhöhten Stromkosten durch Trocknungsgeräte abzumildern. Entweder bei der OIE im Globus beantragen oder über mich.

Von Seiten der Verbandsgemeindewerke Herrstein wird eine Möglichkeit gesucht, wie der erhöhte Wasserverbrauch durch notwendige Reinigungsarbeiten ausgeglichen werden kann. Bitte notieren Sie sich den Wasserzählerstand und geben Ihn den Ratsmitgliedern mit, die Sie in den nächsten Tagen besuchen.

Die Raiffeisenbank Fischbach bietet kostenlose Beratung in Versicherungsfragen an. Gerade jetzt wird versucht Leuten teilweise überteuerte Versicherungen anzudrehen.

Die Rechtsanwaltskanzlei Roth, Conrad und Pees bietet kostenlose Erstberatungen in Fragen zu Versicherungen etc. an. Tel.: 06781-568660

Finanzielle Hilfe:

Viele von Ihnen stehen vor einer großen finanziellen Herausforderung. Kaum einer hat eine entsprechende Versicherung. Leider ist eine Unterstützung doch nicht so einfach wie viele sagen oder fordern. Auf VG Ebene setzen wir uns am Donnerstag den 07.06.2018 zusammen um über die Verteilung der bisher eingegangenen Spenden zu sprechen. Wenn wir hier eine Lösung haben erfahren Sie es.

Treibholz, Bäume, Schotter:

Für die Entsorgung des Treibholzes oder gestürzter Bäume suche ich im Moment eine Lösung. Bitte haben Sie etwas Geduld. Das Gleiche gilt für Schotter in den Wiesen.

 

Schadensaufnahme etc.:

In den nächsten Tagen kommen Ratsmitglieder bei Ihnen vorbei um einiges aufzunehmen. Namen, Anschrift, was ist betroffen, wo wird Hilfe gebraucht, besteht eine Versicherung etc. Dies dient ausschließlich um Hilfen zu organisieren, die Daten werden nicht weitergegeben und nach, so hoffe ich positiver Hilfe, von mir vernichtet.

Zustand Bach, Ufer etc.:

Hier ist vereinbart, dass eine Begehung durch die zuständigen Behörden stattfindet, um die Schäden aufzunehmen und Lösungen zu suchen.

Friedhof:
Da wir im Moment an allen Ecken des Dorfes arbeiten, Gemeindehalle, Brücken, Bürgersteige, Wege etc. bin ich hier auf Hilfe angewiesen. Jörg Spang vom Verschönerungsverein hat hier Hilfe und Unterstützung zugesagt.

Allgemeines: Wenn Sie Hilfe brauchen oder sonstige Fragen haben, scheuen Sie sich nicht bei mir anzurufen. Ich versuche zu helfen.
Gerne dürfen Sie dafür auch die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verwenden.


Da ich nicht genau weiß, wer durch die 2 Flut.- und Schlammwelle am 31.05. im Wingert oder auf dem Herrst betroffen ist, geben Sie die Information an die betroffenen Menschen weiter.

Umgekehrt nehme ich auch gerne Hilfe an, um Schäden der Gemeinde zu beseitigen, Z.B durch Maschinen zum Wegebau etc.

Eine Bitte: Haben Sie bitte Verständnis wenn es etwas dauert. Wir arbeiten daran und suchen nach Hilfen und Lösungen. Haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir keinen Sperrmüll mehr abfahren können. Die Gemeinde selbst ist stark betroffen, hier muss ich auch aus Rechtlichen Gründen Dinge tun.

 

 

Hippeli, Ortsbürgermeister

06784 / 7655

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

   
© Fischbach an der Nahe