Zur letzten Ratssitzung des Jahres konnte der Vorsitzende 4 Besucher begrüßen.
Einen wesentlichen Teil der Sitzung nahm ein Vortrag von Herrn J. Brack, stv. Werkleiter der VG Werke Herrstein. Es ging im Vortrag um einen Vertrag mit dem die Zusammenarbeit der Werke mit den Gemeinden geregelt werden soll. Im nächsten Punkt der Sitzung beschloss der Rat die Aufstellung eines Vorhaben bezogenen Bebauungsplanes Mobilfunk.

Damit wird die Aufstellung von Mobilfunkmasten in der Gemarkung geregelt.
Im TOP 5 wurde über die Baumaßnahme der Fa. Westnetz im Ort informiert. Dabei wird im Bereich der Hauptstraße u.a. auch Glasfaserkabel verlegt. Die Wiederherstellung erfolgt mit Pflastersteinen auf einer Breite von ca. 1-1,2 m.

Weiter wurde über die Parksituation in der Hauptstraße und der Wingertstraße gesprochen. Wie sich bei einer Ortsbegehung mit einem Vertreter des LBM und dem Ordnungsamt herausstellt schwieriger Punkt. Es wurde vereinbart, dass zuerst eine Ortsbegehung erfolgen soll. Das Thema wird im April Mai nochmals auf der Tagesordnung erscheinen.
Im Bereich der Wingertstraße gibt es immer wieder Probleme mit parkenden Autos. Hier werden die Anwohner mit einem Anschreiben informiert.

Desweiteren beschloss der Rat die Teilnahme an der 4. Bündelausschreibung für die Stromlieferung teilzunehmen.
Informationen und Termine beschlossen den öffentlichen Teil der Sitzung.
Im nichtöffentlichen Teil wurde über Steuerangelegenheiten und Personalmaßnahmen gesprochen.