Herzlich Willkommen auf den "Fischbacher Kupferspuren".

Auf unserem Traumschleifchen werdet ihr vieles vom Bergbau aus längst vergangenen Tagen sehen.
So gibt es in Fischbach sehr viele verschiedene Bergbaustollen. Einige davon könnt ihr auf eurem Weg entdecken. Kupfi-Maus und Geisti begleiten euch auf eurer Wanderung.
Unterwegs erfahrt ihr Spannendes zum Thema Kupfer und über die Arbeit und das Leben der Bergleute.

Inklusive Zuwegung ist die Wanderung ungefähr 4,5 km lang. Plant etwa 2 Stunden für den Weg ein. Denkt an robuste Schuhe, denn es geht auf schmalen Pfaden mitten durch die Natur.
Parken könnt Ihr auf dem Parkplatz des Historischen Kupferbergwerks.

 

  • Uebersichtskarte-k

 

Los geht die Wanderung am Historischen Kupferbergwerk Fischbach.

Rundweg durch Bergbauepochen


Wandern Sie auf den Spuren unserer Vorfahren und entdecken Sie die Zeugnisse einer vergangenen Epoche. Auf dem ca. 3,5 km langen Rundweg erwarten Sie 17 Stationen, die zu Ein- und Ausblicken einladen: Alte Stollen, Tagebaue und andere Relikte des Kupferbergbaus, eine herrliche landschaftliche Umgebung mit  schönen Panoramablicken und Natur pur.

Kupfer-Jaspis-Logo  

Bewertet mit 84 Erlebnispunkten...



...Der Kupfer-Jaspis-Pfad ist der neuste Schatz unter den Traumschleifen an der Deutschen Edelsteinstraße und lädt dazu ein, die facettenreiche Landschaft der Region zu entdecken.

Auf naturnahen Pfaden geht es durch dichte Wälder und offene Landschaften mit beeindruckenden Ausblicken, die dazu einladen, den Blick schweifen zu lassen. Dabei ist durchaus Trittsicherheit und Ausdauer gefragt – doch macht gerade das abwechslungsreiche Gelände mit An- und Abstiegen den Weg so reizvoll!

Ergänzt wird das Naturerlebnis durch interessante Informationen zu Wissenswertem aus der Region – etwa zu den Namensgebern des Weges: dem Kupfer und dem Jaspis, deren Abbau bzw. Verarbeitung die Region rund um die Traumschleife prägte.